OLLI FÜR ALLE!

Meine Kandidatur für den Regierungsrat

Ich habe in meiner politischen Laufbahn und meinem langjährigen Engagement bewiesen, dass ich es schaffe, Köpfe und Herzen zusammenzubringen und für soziale Gerechtigkeit Mehrheiten zu finden. Als langjähriger Grossrat, Präsident der Gesundheits- und Sozialkommission, als Sozialarbeiter und jetziger Geschäftsführer der Stiftung Wohnhilfe kenne ich das soziale Basel gut – und genauso die Probleme. Ich habe ein offenes Ohr für alle, gerade auch für Menschen, die oft nicht mitgedacht werden.

Auch in der Frage der Klimakrise ist mein Standpunkt klar. Die Klimakrise ist weltweit spürbar und betrifft alle. Sie duldet keinen Aufschub. Sondern es braucht jetzt Lösungen, die die sozialen Verhältnisse mitdenken und Ungleichheiten nicht weiter verschärfen.

 

Eine Regierungsrats-Kandidatur mit klarem linken Profil - ich stelle die Bedürfnisse der Menschen dieser Stadt vor Profitinteressen:

  • der ökologischer Wandel muss sozial abgesichert sein
  • das Gute Leben für alle, anstatt Profite für wenige
  • bezahlbares Wohnen ohne Sorge und in Würde älter werden
  • Gesundheit muss bezahlbar und regional geplant werden
  • für mehr soziale Gerechtigkeit und Umverteilung des Reichtums
  • für ein gutes Zusammenleben – Basel als offene Stadt gehört uns allen
  • für eine solidarische und demokratische Stadt